28.08.07

Crime-Telegramm / junge Mutter von Schwiegerfamilie ermordet?


(Polizeifoto)



Der Dung-Tran-Larsen-Fall


Am 20. August ging ein Norweger aus der Nähe von Bergen zur Polizei. Seine Frau, die 22 Jahre junge Vietnamnesin Dung Tran, sei in der Nacht zum 15. Juli einfach verschwunden. Sie habe Geld mitgenommen, die Wohnung verlassen und sei nicht wieder gekommen. Die Polizei begann sofort mit der Suche, schöpfte aber bald den Verdacht, dass hier etwas anderes und schlimmeres passiert sein musste. Am 2. August wurde deshalb die Kripo eingeschaltet.

Dung war aus Vietnam und hatte vor drei Jahren einen Norweger geheiratet. Dung lebte mit ihrem Mann und ihren zwei kleinen Kindern - das jüngste ist erst wenige Monate alt - bei ihren Schwiegereltern und ihrem Schwager.

Die Staatsanwaltschaft geht inzwischen davon aus, dass der Ehemann gemeinsam mit seiner Mutter die junge Dung ermordet hat und die Leiche verschwinden ließ. Verstecke gäbe es in der unübersichtlichen Fjord- und Bergwelt bei Bergen genug! Ende August war die gesamte Schwiegerfamilie in U-Haft, ein Haftrichter soll überprüfen, ob die Haft für alle Beteiligten aufrecht erhalten wird.
Dung soll - so heißt es - von ihrer Schwiegerfamilie von Anfang an sehr schlecht behandelt worden sein. Sie hat sich jedenfalls immer wieder bei ihren Bekannten darüber beklagt, einmal war sie sogar in ein Frauenhaus gezogen. Als sie nun damit drohte, die Scheidung einzureichen - sie hatte inzwischen nach drei Jahren Ehe mit einem Norweger Anspruch auf eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung - soll es zum Eklat gekommen sein.
Für die Mordtheorie spricht u.a., dass der Ehemann zu einem Zeitpunkt, als Dung angeblich noch lebte, bereits per Telefon in einer Klinik angefragt hatte, welche Nahrung er dem Baby geben soll ...

Die beiden kleinen Kinder von Dung wurden inzwischen in ein Kinderheim gebracht.


Die Zeitung "VG" meldet im Fall Dung "Drei verdächtige Telefongespräche, die der Ehemann führte"



Über diesen Fall wird man bestimmt noch mehr hören!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen