19.11.07

Crime-Telegramm / Beginn eines außergewöhnlichen Prozesses

Morgen beginnt in Dänemark ein Prozess gegen einen Mann, der angeklagt ist, 1998 seine Ehefrau Shamshad Begun erschossen zu haben.

Das Besondere: Der Mord - der Frau wurde aus nächster Nähe in den Rücken geschossen - fand in Pakistan statt!

Anklage wird deshalb auch von der - direkt übersetzt - "Staatsanwaltschaft für besondere internationale Strafsachen" erhoben. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich keine Ahnung habe, ob es eine ähnliche Behörde in Deutschland gibt, und wenn Ja, wie sie heißt.

Was würde eigentlich passieren, wenn ein Deutscher im Ausland eine Straftat begeht und die ausländischen Behörden keine Anklage erheben würden? Wer würde sich dann in Deutschland einschalten, wenn überhaupt ....

Fragen über Fragen. Vielleicht meldet sich ja ein Blogleser mit Infos!

Die Staatsanwaltschaft lässt zu Prozessbeginn zahlreiche Zeugen aus Pakistan einfliegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen