09.12.07

Crime-Telegramm / Schwedens ungelöste Morde / Teil 2


Eva Söderström wurde 27 Jahre alt. Am 27. September 1987 besuchte sie mit ihrem kleinen Hund - einen Spitz mit Namen "Laban" - ihren Freund. Um 23 Uhr brachte er sie nach Hause. Die letzten 300 Meter wollte sie mit Laban zu Fuß gehen, damit er noch das Beinchen heben konnte. Ihr Freund setzte sie und Laban ab.

Eva kam nie zu Hause an. Am nächsten Tag fand man Eva und ihren Hund in der Nähe im Gebüsch. Beide waren mit zahlreichen Messerstichen getötet worden. Zeugen sahen am Abend vorher in der Nähe des Tatortes ein Fahrrad, ansonsten gab es keinerlei Hinweise.
...



Helena Andersson wurde 22 Jahre alt. Sie verschwand am 12. Juni 1992. Helena war auf einer Party in einem feinen Hotel in Mariestadt. Um 2 Uhr morgens verabschiedete sie sich, sie wollte zu Fuß nach Hause gehen. Eine Stunde später hörte man eine Frau schreien, aber niemand konnte etwas sehen. Helena kam nie zu Hause an. Am nächsten Tag fand man auf einem Radweg ihre Schuhe und ihren Schmuck. Sie selbst ist bis heute spurlos verschwunden, die Polizei geht jedoch davon aus, dass Helene ermordet wurde und der Täter ihre Leiche verschwinden ließ. Auch hier hofft die Polizei noch auf Hinweise

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen