03.12.09

Crime-Telegramm / Todesurteil für zwei Norweger / Fortsetzung

Auch im zweiten Verfahren wurden die beiden Norweger Tjostolv Moland und Joshua French zum Tode verurteilt. Außerdem soll der norwegische Staat 500 Mio. Dollar bezahlen. Die beiden Norweger saßen schon um 8 Uhr morgens im Gericht, dann kam eine Bombendrohung, und schließlich entschied der Richter auch noch, dass seine Urteilsverkündung nicht simultan übersezt werden darf. Der Richter begründete anschließend stundenlang sein Urteil, bis er dann ganz am Ende am Todesurteil festhielt. Außerdem sollen beide Spione gewesen sein, zum Todesurteil kamen noch 20 Jahre Haft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen