11.03.09

Crime-Telegramm / Grönland - Insel der Gewalt

Wer an Grönland denkt, sieht weiße Gletscher, eifrige Schlittenhunde und unendliche Weiten vor sich. Grönland - das Paradies im Eis!

Die Wirklichkeit sieht leider ganz anders aus. Es gibt kaum einen Ort auf der Welt, in der die Menschen gewaltbereiter sind, als gerade auf Grönland.

Deutlich wird das durch eine UN-Statistik, die vor kurzem veröffentlicht wurde. Grönland ist in dieser Statistik nicht erfasst, weil es nicht als eigenständiges Land, sondern als ein Teil Dänemarks gilt, aber der grönländische Rundfunk hat Vergleichszahlen veröffentlicht.

Demnach gibt es weltweit per 10.000 Einwohner durchschnittlich 0,423 Fälle von Tötungsdelikten.
Auf Grönland gibt es per 10.000 Einwohner 1,406 Tötungsdelikte. Grönland liegt also über drei Mal höher, als der Weltdurchschnitt.

Die traurige Liste (per 10.000 Einwohner):
1. Belize: 3,27 Tötungsdelikte
2. Ecuador: 1,81 Tötungsdelikte
3. Die Dominikanische Republik: 1,60 Tötungsdelikte
Platz vier dann Grönland mit 1,406 Tötungsdelikten

Deutschland liegt übrigens weit unten mit 0,088 Tötungsdelikten per 10.000 Einwohner!

Noch schlimmer sieht es aus, wenn es um Fälle von Gewalt und Körperverletzung geht. In diesem Bereich führt Grönland sogar!
Per 10.000 Einwohner gab es 2006 auf Grönland 144 Fälle von Körperverletzung
Danach kommen Mauritius mit 105 Fällen, Schweden (!) mit 85 Fällen und Neu Seeland mit 84 Fällen. Deutschland liegt auf Platz 6 mit 62 Fällen.
Weltweit liegt der Durchschnitt bei nur 18,301 Fällen

Allerdings machen die Forscher der UN darauf aufmerksam, dass die Welt-Statistik mit einem Gran Salz zu genießen ist. In vielen Ländern wird keine wirklich gründliche Kriminalstatistik geführt. Länder, die rein statistisch gesehen, gewaltarm und friedlich wirken, haben eventuell einfach nur keine richtigen Zahlen vorliegen.

Trotzdem führt kein Weg daran vorbei, dass Grönland ganz oben liegt.
Denn zu den gemeldeten Körperverletzungen kommen noch sehr viele Fälle häuslicher Gewalt, von denen die Polizei nichts weiß. Eine Untersuchung hat gezeigt, dass zwei Drittel aller grönländischen Kinder zu hause Gewalt erlebt haben.

Fast immer ist in Grönland der Alkohol mit im Spiel, allerdings wäre es zu einfach, alle Probleme der Insel auf den Teufel Alkohol zu schieben. Seit der Urbanisierung, die nach dem Zweiten Weltkrieg richtig in Fahrt kam, haben viele Grönländer ihre Wurzeln verloren, wichtige Traditionen sind heute uninteressant.

Es ist ein unendlich trauriges Thema



10.03.09

In eigener Sache / Die Tücken der Technik

Die Online-Arbeit wirkt ja spielerisch leicht, aber sie hat ihre Tücken. Die abgeschlossenen Fälle will ich in Zukunft auf einer Web-Site speichern, damit es übersichtlicher wird ... Eine Domain (www.skankrimi.de) gibt es jetzt. Aber wie geht es weiter?
Es wird weiter gehen, aber ich sage euch, Leute ... Wenn man Null Ahnung hat von FTP und was weiß ich, ist das NICHT einfach!

Eine andere Tücke sind die Kommentare hier im Blog. Leider musste ich sie vor ein paar Monaten einschränken, d.h., sie werden erst veröffentlicht, wenn ich sie geprüft habe. An einem Wochenende hatte mir irgendeine Person Pornolinks als Kommentare hinterlassen. Deshalb! Eben habe ich gesehen, dass es in den letzten Wochen einige Kommentare gab, die ich noch veröffentlichen musste. Es wurde jetzt erst bei mir angezeigt. Oder es war angezeigt, und ich hab es einfach nicht gesehen. Asche auf mein Haupt.

Bis bald